Erklaerung de

Italian Portuguese Spanish francais English Nederlands Polish Deutsch

ERKLÄRUNG VON KATHOLISCHEN THEOLOGEN/INNEN zur Autorität in der Kirche

Anlässlich der Tatsache dass das Zweite Vatikanische Konzil vor fünfzig Jahren stattfand (1962-1965) rufen wir alle Glieder des Volkes Gottes dazu auf, sich kritisch mit der Lage unserer Kirche auseinander zu setzen. Viele der wichtigsten Erkenntnisse des Zweiten Vatikanischen Konzils sind überhaupt nicht oder nur teilweise verwirklicht worden. Dies hat seine Ursache im Widerstand einiger Kreise, aber auch in Mehrdeutigkeiten, die in bestimmten Konzilsdokumenten ungeklärt blieben. Eine Hauptquelle des heutigen Stillstandes liegt im falschen Verständnis der Ausübung von Autorität in unserer Kirche und in deren Missbrauch. Insbesondere müssen die folgenden Problemfelder dringend gelöst werden: Die Rolle des Papsttums muss in Übereinstimmung mit der Absicht Christi neu und eindeutig umschrieben werden. Als oberster Hirte, als Diener der Einheit und als Hauptzeuge des Glaubens trägt der Papst wesentlich zum Wohlergehen der gesamten Kirche bei. Allerdings darf seine Autorität nie die ursprüngliche Ermächtigung, die Christus unmittelbar allen Gliedern des Volkes Gottes gegeben hat, verschleiern, abschwächen oder unterdrücken. Die Bischöfe sind Stellvertreter Christi, nicht Vikare des Papstes. Sie tragen die unmittelbare Verantwortung für die Menschen in ihren Diözesen und zusammen mit den anderen Bischöfen und dem Papst die gemeinsame Verantwortung für die weltweite Glaubensgemeinschaft. Die Bischofsynode sollte eine entscheidendere Rolle in der Planung und Leitung von Massnahmen zur Erhaltung und zum Wachstum des Glaubens in unserer komplexen Welt wahrnehmen. Um ihre Aufgabe ausführen zu können, muss die Bischofsynode geeignete Strukturen erhalten. Das Zweite Vatikanische Konzil verordnete Kollegialität und Mitverantwortung auf allen Ebenen. Dies wurde nicht verwirklicht. Nach der Vorstellung des Konzils sollten kirchliche Gremien und Pastoralräte die Gläubigen unmittelbarer an Entscheidungsprozessen bezüglich der Formulierung des Glaubens, der Organisation der Seelsorge und der Evangelisierung in einer säkularen Gesellschaft miteinbeziehen. Die missbräuchliche Praxis  in der Auswahl von Führungskräften, die nur Kandidaten einer bestimmten Geisteshaltung heranzieht, sollte ausgerottet werden. Stattdessen sollten neue Normen festgelegt und überwacht werden, um sicherzustellen, dass die Wahlen in solche Führungsaufgaben in einer fairen, transparenten und – so weit wie möglich – demokratischen Weise durchgeführt werden. Die römische Kurie bedarf in Übereinstimmung mit den Vorgaben und den Visionen des Zweiten Vatikanischen Konzils einer radikaleren Reform. Für ihre brauchbaren Verwaltungsdienste und operativen Aufgaben sollte die Kurie erhalten bleiben. Die Kongregation für die Glaubenslehre sollte durch internationale Expertengremien unterstützt werden, auf unabhängige Weise zusammengesetzt aufgrund ihrer fachlichen Kompetenz. Dies sind bei weitem nicht alle Änderungen, die erforderlich sein könnten. Wir sind uns auch bewusst, dass die Umsetzung solcher struktureller Änderungen im Detail je nach den Möglichkeiten und Grenzen gegenwärtiger und zukünftiger Umstände ausgearbeitet werden müssen. Allerdings weisen wir darauf hin, dass die sieben oben skizzierten Reformen dringend sind und ihre Umsetzung sofort gestartet werden sollte. Die Ausübung von Autorität in unserer Kirche muss vom Standard an Transparenz, an Verantwortlichkeit und an demokratischer Grundhaltung lernen, der in der modernen Gesellschaft erreicht wurde. Leitungaufgaben müssen ehrlich und glaubwürdig wahrgenommen werden, inspiriert durch Demut und Haltung des Dienstes, geprägt eher von der Sorge für die Menschen als von der Aufmerksamkeit für Weisungen und Disziplin,ein Bild von Christus ausstrahlend, der uns frei macht, und hörend auf den Geist Christi, der durch jede einzelne Person spricht und handelt.

8 dezember 2015

Namen der 216 Wissenschaftler, die die Erklärung unterzeichnet haben

Klicken Sie auf jeden Namen um Informationen zu sehen

Dr Kochurani Abraham Mario l Aguilar Prof Xavier Alegre
Prof M Amaladoss Prof Francis Ambrosio Prof Subhash Anand
Prof María P Aquino Prof Edmund Arens Prof Simón Arnold
Prof Ann Marie Bahr Prof Juan Barreto Dom Marcelo Barros
Prof Tadeusz Bartoś Prof Ardyth Bass Prof Gregory Baum
Prof Tina Beattie Prof Michel Beaudin Prof Peter Beisheim
Prof Eugene C. Bianchi Prof Leonardo Boff Dr Sharon Bong
Prof Kari Børresen Prof Raymond Breton Prof J Brosseder
_Prof Hugo Cáceres Prof Deirdre Carabine Dr Yves Carrier
Bishop P Casaldáliga Prof José M. Castillo Dr P Chakkalakal
prof Ricardo Chica Prof John J Collins Dr John N Collins
Dr Paul Collins Dr Mary Condren Dr L B Confalonieri
Prof Michael Cook Prof Kathleen Coyle Prof M Czajkowski
Prof James Dallen Prof Gabriel Daly Dr M. Daly-Denton
Prof Charles DeCelles Dr David DeCosse Prof M Delaporte
Prof Paul Dinter Dr Donal Dorr Prof John Downey
Dr Thomas Doyle Dr Anneke Driessen Antonio Duato
Prof John Esposito Dr Annette Esser Prof Juan A. Estrada
Prof R. van Eyden Prof Seán Fagan Prof José I. G. Faus
Dr Teresa Forcades Dr Benjamin Forcano Prof Manuel Fraijó
Prof Seán Freyne Prof Jojo Fung Dr Astrid Gajiwala
Prof Joaquín García Prof Conor Gearty Prof G Gispert-Sauch
Prof F. Gonsalves Prof Mary Grey Prof Gerald Grudzen
Prof Christine Gudorf Bishop Tom Gumbleton Prof Hermann Häring
Prof W. Harrington Prof G. Hasenhüttl Prof John F Haught
Prof Karin Heller Bishop H Hermes OSB Dr F Hinkelammert
Prof Linda Hogan Prof Toine v d Hoogen Prof Hornsby-Smith
Prof W Hryniewicz Prof Dr G J Hughes Lord Hylton
Dr Joseph Ishiwaki Prof Jan Jans Prof Martin Jäggle
Prof G. Jaron Lewis Prof Marie R. Joyce Prof Erik Jurgens
Prof Manuela Kalsky Prof Leo Karrer Prof Othmar Keel
Bar. Helena Kennedy Dr G Kerber-Mas Prof Ursula King
Prof W. Kirchschläger Prof Paul Knitter Dr James Kottoor
Dr Ad Krijnen Dr Richard Kropf Prof Gerhard Kruip
Prof Hans Küng Prof K.J. Kuschel Prof L Laeyendecker
Prof Paul Lakeland Prof Julia Lamm Prof Bernhard Lang
Dr André Lascaris Prof Michael Lawler Prof Michel Lejeune
Dr Roger Lenaers Dr Bernard Linares Dr Eleazar López
Prof Gerard Loughlin Prof K. Maas Weigert Prof Gary Macy
Prof Vito Mancuso Drs Vincent Manning Prof Gerard Mannion
Prof Joseph Martos Dr Judith Martin Prof Juan Masiá
Prof Joseph Mattam Prof Mary McAleese Siobhain McDonagh MP
Prof Michael McKale Prof Charles McMahon Dr A Méndez-Montoya
Prof Norbert Mette Prof Dietmar Mieth Prof Paul Misner
Prof Alan Mitchell Prof Carlo Molari Prof Albert Moliner
Bishop William Morris Dr Theresia Münch Conc. Raúl Nava
Prof Inácio Neutzling Prof Grácio das Neves Prof Joseph A. Ngala
Prof Peter Nissen Prof Stanislaw Obirek Prof Joseph O’Leary
Prof T. O’Loughlin Prof Francis Oakley Prof A. Padovano
Prof Luis A Panchi Prof J Pathrapankal Prof Jesús Peláez
Prof R Penaskovic Prof Peter C Phan Prof Xabier Pikaza
Prof Pat Pinsent Prof Margarita Pintos Prof Kim E. Power
Bishop Pat Power Prof G Prüller-Jag. Prof A T Queiruga
Prof F Pastor Ramos Prof J Gil i Ribas Bishop Geoff Robinson
_Dr José A Robles Prof Susan Roll Dr Raúl Rosales
Sr Dr Pat Rumsey Prof Rosem. Ruether Prof Todd Salzman
Sr Christine Schenk Prof S. Schneiders Prof Sch. Straumann
Prof Sch. Fiorenza Prof Joseph Selling Prof E dela Serna
Prof Thomas Shannon Prof Thomas Sheehan Dr Fernando Silva
Prof John Sheveland Dr Piotr Sobotka Prof Geraldine Smyth
Prof Denise Starkey Prof David Stronck Prof John Sullivan
Prof Jung Mo Sung Prof Luiz C. Susin Prof Ingrid H. Shafer
Prof Leonard Swidler Prof Juan José Tamayo Prof Faustino Teixeira
Prof Samuel Thomas Prof M S Thompson Prof J. M. Thompson
Prof Teresa Toldy Prof Luiza Tomita Prof David Torevell
Dr John Trumpbour Prof Lilith Usog Bishop Raúl Vera
Lect. José Vico Prof Marciano Vidal Prof José Maria Vigil
Dr Evaristo Villar Prof Javier Vitoria Prof Marie-Th. Wacker
Dr Michael Walsh Prof Andrew Weigert Dr Michael Winter
Prof Jozef Wissink Prof Werner Wolbert Prof Lode L Wostyn
Dr Aloys Wijngaards Dr John Wijngaards Prof Martín Velasco
Prof Adela Yarbro C. Prof H.-G. Ziebertz Prof A Gil de Zúñiga
Prof Hans kungGallery of Scholars Prof Maria Pillar AquinoScholars by country Other signatoriesOthers who signed Pope FrancisResponse by Pope Francis